Luftfahrthindernisse

Luftfahrthindernisse
Luftfahrthindernisse in elektronischer Form
Bau - Raumplanung - Umwelt

Sowohl Anlagen, Gebäude, Seilbahnen, als auch Hochspannunsleitungen, Antennen, oder Metallkabel und -schnüre können Luftfahrthindernisse sein, wenn ihre Anwesenheit eine Gefahr für die Luftfahrt darstellen oder den reibungslosen Betrieb von Flugsicherheitseinrichtungen beeinträchtigen könnte.


Diese Luftfahrthindernisse müssen dem BAZL mittels nebenstehender Formulare über die befugten kantonalen Meldestellen gemelden werden. Das Ziel des Verfahrens ist es, die Gefahr, welche die Hindernisse darstellen, abzuschätzen und sie auf verschiedenen Karten zu vermerken. Diese stets aktualisierten Karten sind für die Piloten aller Kategorien bestimmt.

© 2019 Einwohnergemeinde Allschwil. Alle Rechte vorbehalten.
Mit der Benutzung dieser Website akzeptieren Sie die "Allgemeinen rechtlichen Bestimmungen".


Impressum. Datenschutz. Sitemap.

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.