Einblick in den Alltag einer Tagesfamilie

08.01.2019

Heute verbringe ich einen Tag mit Teresa Schwarz, die bei der Gemeinde Allschwil als Betreuungsperson Tagesfamilie angestellt ist. Teresa, welche ursprünglich Kindergartenlehrperson in Kolumbien war und selber eine Tochter hat, ist seit 12 Jahren Tagesmutter und betreut die ihr anvertrauten Tageskinder mit viel Freude und Herzblut.

Es ist acht Uhr morgens und Teresa begrüsst mich am Eingang zu ihrem Wohnblock. Sie ist bereits unterwegs, um vier von ihren Tageskindern in den Kindergarten zu begleiten. Da es Teresa sehr wichtig ist, dass sich die Kinder wenn möglich jeden Tag an der frischen Luft austoben können, machen wir auf dem Rückweg einen Umweg und spazieren durch den Wald. Dabei können die Kinder spielen, rennen und verschiedenste Gegenstände wie Tannenzapfen oder Steine sammeln.

Jeden Tag frisches und ausgewogenes Essen
Nach dem Austoben geht es zurück in die Wohnung von Teresa, wo sie mit dem Vorbereiten des Mittagessens beginnt. Es ist ihr wichtig, dass die Kinder jeden Tag in den Genuss von frischem und ausgewogenem Essen kommen. Während die älteren Kinder etwas Malen oder Spielen, sitzen die Jüngeren oft im Kinderstuhl bei ihr in der Küche und dürfen von den Zutaten probieren. Dies ist Teresa wichtig, da die Kinder so die verschiedensten Lebensmittel und Geschmäcker kennenlernen können und dabei auch sehen, wie das Essen gekocht wird. In den Schulferien, wenn die älteren Kinder am Vormittag bei ihr sind, kocht Teresa auch gerne zusammen mit ihnen das Mittagessen.

Geburtstagsfeier in der Tagesfamilie
Die Zeit vergeht schnell und schon kommen die anderen Tageskinder vom Kindergarten oder von der Schule zurück. Teresa empfängt sie beim Haupteingang und begleitet die Kinder mit dem Lift in die Wohnung. Nachdem die Kinder ihre Jacken und Schuhe ausgezogen haben, waschen sie sich die Hände und setzen sich an den Tisch. Heute gibt es Tortillas mit Poulet und allerlei frischen Zutaten. Nach dem Essen feiert ein Tageskind seinen Geburtstag. Gemeinsam singen wir Happy Birthday und freuen uns anschliessend auf den Schokoladenkuchen, welcher das Kind mitgebracht hat.

Gemeinsam Grättimänner backen
Nach dem Essen geht es zum Zähneputzen und danach können die Kinder malen oder mit den unterschiedlichsten Spielsachen spielen. Am Nachmittag gehen die Schul- und Kindergartenkinder alleine wieder zur Schule oder in den Kindergarten und Teresa begrüsst die nächsten zwei Tageskinder, welche von den Eltern gebracht werden. Teresa hat ihre Tageskinder bereits letzten Montag darüber informiert, dass sie heute Grättimänner mit ihnen backen möchte. Voller Vorfreude können es die Kinder kaum abwarten, mit dem gestalten ihrer Grättimänner zu beginnen. Nebst den Grättimännern entstehen Pizzas mit Weinbeeren oder Zuckerschnecken.

Ein Kommen und Gehen
Nach dem Backen der unterschiedlichsten Teigfiguren macht sich Teresa mit den Kindern parat, um ein Mädchen in die Musikschule zu begleiten. Anschliessend auf dem Rückweg machen wir wieder einen Spaziergang und sind pünktlich zurück, um ein Kindergartenkind welches am Nachmittag Kindergarten hatte, wieder zu begrüssen. Nach dem Zvieri, welcher aus frischen Früchten und den heute gebackenen Grättimännern besteht, können die Kinder sich wieder ins Spielen vertiefen und werden nach und nach von ihren Eltern abgeholt. Um 17.30 Uhr verabschiedet Teresa die letzten Kinder und für mich geht ein spannender Tag bei einer Betreuungsperson Tagesfamilien zu Ende.
Salome Sklenak, Gruppenleiterin Tagesfamilien, Familienergänzende Kinderbetreuung FEB

Tagesfamilie
Bildlegende: Teresa Schwarz backt mit den ihr anvertrauten Tageskindern Grittimänner. Foto ss

Tagesfamilien
Die Tagesfamilien Allschwil – ein gemeindeeigenes Angebot der Gemeinde – beschäftigt zurzeit 11 Betreuungspersonen, welche 50 Kinder betreuen.
Betreuungspersonen Tagesfamilien bieten einem oder mehreren Kindern eine liebevolle und familiäre Betreuung in ihrem Zuhause an. Sie unterstützen die Kinder in ihrer Entwicklung und gehen individuell auf ihre Bedürfnisse und Fähigkeiten ein.
Für Fragen wenden Sie sich bitte an:
Salome Sklenak
Gruppenleiterin Tagesfamilien
E-Mail
0614862747

© 2019 Einwohnergemeinde Allschwil. Alle Rechte vorbehalten.
Mit der Benutzung dieser Website akzeptieren Sie die "Allgemeinen rechtlichen Bestimmungen".


Impressum. Datenschutz. Sitemap.

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.