Suchthilfe und Prävention

Suchthilfe und Prävention
Infodrog, die Schweizerische Koordinations- und Fachstelle Sucht
Suchtprävention
Sucht- und Gewaltprävention

Die Kinder- und Jugendkommission organisiert, realisiert und unterstützt sucht- und gewaltpräventive Veranstaltungen. Institutionen, die Projekte in diesem Bereich anbieten, können ein Gesuch um einen Unterstützungsbeitrag stellen.

Mit dem Suchtkonzept 94, dessen Aktivitäten laufend auf die sich ergebenden Bedürfnisse ausgerichtet sind, werden präventive Massnahmen in den Bereichen Sucht und Gewalt unterstützt.

Das Suchtkonzept basiert auf drei Stufen, der primären Prävention (Verhinderung von Neueinstiegen), der sekundären Prävention (Früherkennung von Abhängigkeiten) und der tertiären Prävention (Schadensbegrenzung). Schliesslich werden mit geeigneten Massnahmen Ausstieghilfen unterstützt. Die Hilfeleistungen sind ganzheitlich ausgerichtet und umfassen alle Lebensbereiche wie Familie, Schule, Lehre, Beruf sowie organisierte und offene Freizeitbereiche.

Die Kinder- und Jugendkommission organisiert, realisiert und unterstützt aufgrund des Suchtkonzeptes 94 sucht- und gewaltpräventive Veranstaltungen. Die im Konzept enthaltenen Massnahmen dienen der Ergänzung bestehender Angebote und sind dazu geeignet, Lücken zu schliessen, die durch kantonale oder nationale Aktivitäten nicht abgedeckt sind.

Gesundheitsförderungs- und Präventionskonzept Kinder und Jugendliche - Allschwil 2012
Gesuch für Beitrag aus dem Fonds für Gesundheits- und Präventions-Projekte

© 2019 Einwohnergemeinde Allschwil. Alle Rechte vorbehalten.
Mit der Benutzung dieser Website akzeptieren Sie die "Allgemeinen rechtlichen Bestimmungen".


Impressum. Datenschutz. Sitemap.

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.