Abfallbewirtschaftung

Baslerstrasse 111
4123
Allschwil
+41 61 486 25 56
E-Mail
Dill Andreas

Immer mehr Abfälle werden für die Wiederverwertung getrennt eingesammelt, während die Menge der verbrannten oder deponierten Abfälle abnimmt. Das Verbrennen von Abfällen im Freien ist, mit wenigen Ausnahmen, in der Schweiz grundsätzlich verboten.

Weniger Abfälle produzieren
Die Abfallmenge kann bereits an der Quelle verringert werden. Dazu gilt es beim Einkaufen gewisse Kriterien beachten:

  • Wahl von lange haltbaren Produkten: Produkte, die eine lange Lebensdauer haben und die repariert, wiederverwertet oder aufgeladen werden können.
  • Bevorzugung von Produkten mit möglichst wenig Verpackung.
  • Aneignen von Wissen über den Kreislauf der Produkte: Herstellung, Verwendung und Entsorgungsart.


Beim Bundesamt für Umwelt (BAFU) sind detaillierte Informationen zum Themenkreis Abfall erhältlich.
 

Sammeln und Trennen von Abfällen
Das Sammeln und Trennen von Abfällen dient dazu, die natürlichen Ressourcen zu erhalten und die Umwelt zu schützen, indem die Verbreitung von verschmutzenden Substanzen in der Natur vermieden wird. Gewisse Abfälle können wiederverwertet werden, während andere einer Spezialbehandlung bedürfen, um Umweltschäden zu verhindern. Die Gemeinden sammeln die Siedlungsabfälle ein und führen sie den richtigen Verarbeitungsanlagen zu.

Bachofer Jan, Dill Andreas

© 2019 Einwohnergemeinde Allschwil. Alle Rechte vorbehalten.
Mit der Benutzung dieser Website akzeptieren Sie die "Allgemeinen rechtlichen Bestimmungen".


Impressum. Datenschutz. Sitemap.

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.