Soziale Dienste - Gesundheit

  • Die Hauptabteilung Soziale Dienste – Gesundheit ist in Allschwil für die Erfüllung der gesetzlichen und teilweise freiwilligen Aufgaben in den Bereichen Soziale Sicherheit, Gesundheitswesen und Altersversorgung zuständig. Die Aufgaben werden unter Einhaltung der heute geltenden professionellen und ethischen Richtlinien der Sozialen Arbeit, Menschenwürde und Diskretion erfüllt. Die Selbständigkeit und die Eigenverantwortung der Betroffenen werden unterstützt und gefördert.
    Mit umfassender und fundierter Sozialberatung wird der Sozialhilfeabhängigkeit und der Errichtung von Kindes- und Erwachsenenschutzmassnahmen vorgebeugt. Müssen Betroffene finanziell unterstützt werden, erfolgt dies konsequent gemäss geltendem Sozialhilfegesetz und allfälligen Leistungen, die von Dritten zu erbringnen sind.

    Im Bereich des Kindes- und Erwachsenenschutz arbeiten die Sozialen Dienste eng mit der Kindes- und Erwachsenenaschutzbehörde (KESB) zusammen. Sie nehmen Gefährdungsmeldungen entgegen, überprüfen und klären im Auftrag der KESB die Gefährdungssituationen und führen die von der Behörde verfügten Beistandschaften.

    Die Umsetzung der gesetzlichen Aufgaben in der kommunalen Gesundheits- und Altersversorgung erfolgt vorwiegend in Form von Leistungsvereinbarungen mit den verschiedenen Dienstleistern und gemäss dem Leitsatz „ambulant vor stationär“. Dieses Credo ist im Alterskonzept der Gemeinde verankert und bildet die zentrale strategische Grundlage der Altersversorgung der Gemeinde. Mit dem Einsatz von umfassenden ambulanten Hilfestellungen werden die angestammten Wohn- und Lebensituationen so lange wie möglich erhalten. Wird ein Eintritt in eine Alters- und Pflegeeinrichtung erforderlich, so werden die Betroffenen und die Angehörigen professionell beraten und unterstützt
     

© 2017 Einwohnergemeinde Allschwil. Alle Rechte vorbehalten.
Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.


Impressum. Datenschutz. Sitemap.